David Kenlock - Dunkles Feuer

 

Alles, was gegen das Gewissen geschieht,

ist Snde.

Thomas von Aquin

 

Steve Sanders Firma MedicSoft steht kurz vor dem finanziellen Ruin, als von der Universitt von Dallas der rettende Auftrag kommt, ein spezielles Computerprogramm im Kampf gegen Viruserkrankungen zu entwickeln. Sanders gelingt mit seinem Team das unmgliche.

Sie erschaffen "Prometheus", ein Programm zur genetischen Mutation von Viren, mit dem die Wissenschaft wirksame Impfstoffe gegen alle bekannten Viruserkrankungen entwickeln kann.

Aber dann wird der Traum zum Albtraum, weil Sanders pltzlich niemandem mehr trauen kann. Eine erbarmunglose Jagd beginnt, in deren Sog aus Freunden Feinde werden, die Gier selbst den Nchsten verfhrt, aber auch eine vergessene Liebe die Chance zu neuem Leben erhlt.

 

Meine Gedanken

 

Wenn man sich den Titel des Buches ansieht und den Text am Umschlag durchliest meint man, einen Wissenschaftsthriller vor sich zu haben. Dabei wird man aber enttuscht. In erster Linie ist dieses Buch nur eine - wenn auch ziemlich gute - Agentenstory mit diversen Verfolgungsjagden, die gut beschrieben sind und die man sich lebhaft vor Augen fhren kann.

Trotzdem, dass meine Erwartungen an den Inhalt dieses Buches nicht erfllt wurden, muss ich sagen, dass es sehr gut gelungen ist. Und wenn einem dann auch noch Agentenromane gefallen, dann ist dieser Roman die perfekte Lektre.

 

Der Autor

 

David Kenlock wurde 1959 geboren, studierte Grafik-Design und bte verschiedene Berufe aus, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. Kenlock hat unter Pseudonym bereits mehrere Bcher  verffentlicht und verschiedene Preise gewonnen. Der Autor lebt in Stuttgart.

 

Buchdaten

 

David Kenlock: Dunkles Feuer

Scherz Verlag, 2000

 

 


   

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!